Das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG)

Das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG)

Ungefähr 60% aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten haben eine Betriebsrentenanwartschaft. Dennoch wurde die betriebliche Altersversorgung (bAV) in den Diskussionen um Rentenniveau und Riesterrente oft unterschätzt. Nun hat der Bundestag eine grundlegende Reform der betrieblichen Altersversorgung verabschiedet, um deren Verbreitung zu erhöhen.

Die Reform wird 2018 in Kraft treten und soll die betriebliche Altersversorgung auch für kleinere Unternehmen und für Geringverdiener attraktiv machen.

Im Rahmen des neu eingeführten Sozialpartnermodells ist es künftig möglich auf tarifvertraglicher Grundlage eine reine Beitragszusage ohne Einstandspflicht des Arbeitgebers und eine Zielrente ohne Garantien einzuführen.

Eine bestimmte Mindestleistung ist dann nicht mehr „garantiert“. Damit steigt die Attraktivität – insbesondere auch für kleinere Unternehmen. Einigen sich die Sozialpartner auf einen entsprechenden Tarifvertrag, sollen auch nicht tarifgebundene Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Anwendung der einschlägigen tariflichen Regelungen vereinbaren können.

Unabhängig vom Sozialpartnermodell sieht das Gesetz verschiedene steuerliche Erleichterungen vor. So wird z.B. für Geringverdiener (bis 2.200 €) eine staatliche Förderung des Arbeitgebers eingeführt.

In unserem Seminar am 21. September 2017 werden die gesetzlichen Neuregelungen vorgestellt, z.B.

- Kernpunkte der Reform der betrieblichen Altersvorsorge durch das BRSG

- bAV in der Verantwortung der Sozialpartner

- Reine Beitragszusage als neue Zusageform

- Ausweitung und Vereinfachung steuerlicher Förderung (z.B. Förderbetrag für Geringverdiener)

- Verbesserungen bei der Riesterförderung

Referent:
Dr. Jochen Koch., Südwestmetall, Abt. Arbeitsrecht und Soziale Sicherung,
Stuttgart

Information und Anmeldung HIER.

Zurück

Volkshochschule Göppingen

Mörikestraße 16
73033 Göppingen
07161 650-800
07161 650-808
DRoedel@goeppingen.de
www.vhs-goeppingen.de

Volkshochschule Kirchheim

Max-Eyth-Straße 18
73230 Kirchheim unter Teck
07021 9730-30
07021 9730-60
rosekoenig@vhskirchheim.de
www.vhskirchheim.de

Volkshochschule Nürtingen

Neckarsteige 1
72622 Nürtingen
07022 75-341
07022 38-934
schilling@vhs-nuertingen.de
www.vhs-nuertingen.de

Volkshochschule Esslingen

Mettinger Straße 125
73728 Esslingen
0711 55021-0
0711 55021-505
andreas.beck@vhs-esslingen.de
www.vhs-esslingen.de