REACT EU – das neue Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung

REACT EU – das neue Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung

50%-Zuschuss in 2021/22, ein Sonderprogramm im Rahmen der Fachkursförderung

 

Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit stabilisieren und festigen

Die Konjunkturkrise infolge der COVID-19-Pandemie hat auch viele Wirtschaftszweige in Baden-Württemberg voll erfasst. Mit dem Förderprogramm REACT EU unterstützt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus die Unternehmen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie. Es bietet gleichzeitig Chancen im Hinblick auf neue digitale Herausforderungen und die langfristige Umstellung auf eine klimaneutrale Wirtschaft.
Eine Bezuschussung der Kursgebühren durch dieses Sonderprogramm soll betriebliche Weiterbildung attraktiver machen. Die Rechtsgrundlagen finden Sie im Internet unter www.esf-bw.de.



Gefördert werden betriebliche Anpassungsfortbildungen mit mindestens 8 Unterrichtseinheiten, die dem Erwerb, dem Erhalt oder der Erweiterung beruflicher Kenntnisse, Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kompetenzen dienen. Förderfähig sind Präsenzformate, digitale Formate sowie Kombinationen unter Anleitung /Betreuung durch Dozenten/innen. Dabei ist der maximale Beitrag der „De-minimis-Beihilfe“ (Beihilfeberechtigte Ein-ordnung) zu beachten.



Zielgruppe sind Mitarbeiter/innen von Betrieben in Baden-Württemberg, die an „einzelbetrieblichen Fort-bildungen“ teilnehmen – das Sonderprogramm REACT EU im Unterschied zur ESF-Fachkursförderung der vergangenen Jahre keine überbetriebliche Förderung, sondern konzentriert sich auf innerbetriebliche Schulungen und Trainings. Geschult werden können Gruppen eines Unternehmens – z.B. Service-mitarbeiter/innen, Auszubildende, Vertriebsmitarbeiter/innen, personalverantwortliche Führungskräfte etc. in den Räumlichkeiten des Betriebes, in den Räumlichkeiten des Bildungsträgers oder in sonstigen Räumlichkeiten.



Antragsberechtigt sind öffentliche und private Weiterbildungseinrichtungen, die mir ihren Bildungsangeboten mindestens 3 Jahre am Markt sind. Die Zuschüsse liegen - pro Bewilligung - in 2021/22 zwischen 20.000 € und 100.000 €. Es gelten weitergehende Pflichten für den antragsberechtigten Bildungsträger.



Die Volkshochschulen der Gemeinschaftsinitiative „vhs-4business“ haben sich zunächst für 2021 an einem finanziell begrenzten Sammelantrag des Landesverbandes der Volkshochschulen in Baden-Württemberg e.V. beteiligt, für 2022 sind jeweils eigene und damit höhere Förderanträge möglich. Bei der Einzelansprache unserer Unternehmen, bei der Außendienstakquise und bei Firmenbesuchen stoßen wir an personelle Grenzen. Das Förderprogramm bietet tolle Möglichkeiten der Zusammenarbeit, bei der Umsetzung und den Perspektiven sind wir auf die Anregungen aus unserem offenen Kursprogramm, auf die Multiplikatoreneffekte unserer Dozenten/innen und auf Ihr Initiative angewiesen. Wir haben die Fördermittel beantragt und stehen als Bildungspartner bereit!



Art, Höhe und Umfang der Zuwendung

Die förderfähige Kursgebühr liegt, unabhängig von der Teilnehmerzahl des Kurses (ggf. inklusive Bewirtung aber ohne Mehrwertsteuer) innerhalb der Laufzeit des Sonderprogramms REACT EU (2021/22) bei

  • höchstens 250 € / Unterrichteinheit (45 Minuten) oder
  • höchstens 4.000 € / Kurs.

Der Zuschuss auf diese förderfähigen Kurgebühren beträgt dann 50 % als Anteilsfinanzierung bzw. Projektför-derung. Bezahlt wird vom Betrieb grundsätzlich nur die reduzierte Kursgebühr!

Gebucht werden können die Kurse von einzelnen Unternehmen in Baden-Württemberg ausschließlich für Betriebsangehörige des zu schulenden Betriebes, der letzte Schulungstag muss in 2022 liegen.

 

Umsetzungsmodelle

Was ist innerhalb des Fördergedankens machbar und welche Ansätze bietet das Sonderprogramm?

  • Sie finden in unseren Bildungsangeboten bedarfsgerechte Themen und Kurs für eine innerbetrieb-liche Schulung und buchen Ihren Inhouse-Termin mit unseren Dozenten/innen.

Bsp. Sie stellen aus unseren vhs4-business-Seminarbereichen „Außenwirtschaft & Zoll“ oder „Sekretariat & Assistenz“ ein auf Ihre Bedürfnisse und eine interne Zielgruppe abgestimmtes Schulungsprogramm mit eignen Terminen zusammen (Paktlösung).

 

  • Sie haben Ihren internen Schulungsbedarf identifiziert und wir unterstützen Sie konzeptionell und in Zusammenarbeit mit unserem Dozenten/innenteam.

Bsp. Sie möchten Ihren Vertriebsinnendienst oder interne Führungsstrukturen für agile Prozesse fit machen und unsere Trainer/innen entwickeln mit Ihnen angepasste Trainingseinheiten (Individuelle Konzeption).

  • Sie bereiten mit Ihren Trainer/innen bereits innerbetriebliche Fortbildungen vor und beauftragen vhs-4business als „Bildungspartner“ mit der Umsetzung im Rahmen der Förderrichtlinien (Partner-modell).

Bsp. Ihr internes Schulungsprogramm setzt Zielvorgaben in den Bereichen „Digitalisierung“ oder „Nachhaltigkeit“ und Sie sind bereits dabei, mit eigenen, bewährten Dozent/innen oder Barater/innen innerbetriebliche Schulungen in 2021/22 vorzubereiten.



Alle Modelle bieten den Ansatz, im Rahmen des ESF-Sonderprogramms Betriebliche Weiterbildung gefördert zu werden – im kleinen Handwerksbetrieb wie auch im mittelständischen Industrieunternehmen oder im Dienstleistungsbereich. Inhaltliche Fragen der Förderung oder Themen in „Grenzbereichen“ klären wir gerne für Sie mit dem Zuwendungsgeber. Sprechen Sie uns an.

 

Beispielrechnungen

  • 3 Schulungstermine mit jeweils 4 Unterrichtseinheiten (1/2 Tag):    12 UE x 250 €     = 3.000 €
    50% Förderung aus REACT EU, 50% Eigenanteil des Unternehmens                             1.500 €
  • Kursgebühr für 20 Unterrichtseinheiten    4.500 €
    förderfähiger Anteil aus REACT EU         2.000 €
    Eigenanteil des Unternehmens                2.500 €

Die volle Kursgebühr, der jeweilige Eigenanteil des Unternehmens und der Förderanteil aus dem Sonderpro-gramm sind in der Rechnung getrennt auszuweisen.

Zurück

Volkshochschule
Göppingen

Mörikestraße 16
73033 Göppingen
07161 650-9705
07161 650-9709
DRoedel@goeppingen.de
www.vhs-goeppingen.de

Volkshochschule
Kirchheim

Max-Eyth-Straße 18
73230 Kirchheim unter Teck
07021 9730-30
07021 9730-60
info@vhskirchheim.de
www.vhskirchheim.de

Volkshochschule
Nürtingen

Neckarsteige 1
72622 Nürtingen
07022 75-341
07022 75-331
beruf@vhs-nuertingen.de
www.vhs-nuertingen.de

Volkshochschule
Esslingen

Mettinger Straße 125
73728 Esslingen
0711 55021-0
0711 55021-505
beruf@vhs-esslingen.de
www.vhs-esslingen.de

Volkshochschule
Leinfelden-Echterdingen

Neuer Markt 3
70771 Leinfelden-Echterdingen
0711 1600-315
0711 1600-305
vhs@le-mail.de
www.vhs-le.de